Kategorie: Specials

Feministischer Januar in Eberswalde

Mit dem Jahr 2019 feiert die Antisexistische Initiative Eberswalde nicht nur 100 Jahre Frauenwahlrecht, sondern auch den Feminismus im Allgemeinen und die Neugründung der Gruppe! Dazu haben sie einige Veranstaltungen, Workshops und Vorträge organisiert, von der sie sich Austausch, fruchtbare Diskussionen und Action erhoffen.  Alle Infos gibt es unter: https://asie.blackblogs.org/
Hier die Übersicht zu unseren Veranstaltungen im […]

Toxische Männlichkeit in Brandenburg

Die Instrumentalisierung sexualisierter Gewalt in Cottbus und Königs Wusterhausen
Die Silvesternacht in Köln, die Städte Kandel, Chemnitz und Köthen sind zu Schlagworten geworden. Sie stehen für rassistische Mobilisierungen, die eines gemeinsam haben: Sexualisierte Gewalt wird benutzt, um gegen Geflüchtete, Migrant*innen und People of Colour (POC) zu hetzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um […]

Feminist*innen aller Dörfer, vereinigt euch!

Die coolste Gang in Brandenburg ist nun auch im Zeitalter der modernen Medien angekommen. Frisch zum internationalen Tag der Frauen* in ländlichen Gebieten gehen wir an Start mit einer niegelnagelneuen Webseite, Facebook, Twitter und Instagram-Kanal. Künftig wollen wir euch hier über unsere Aktionen informieren, Debattenbeiträge und Analysen zur Diskussion stellen und darüber hinaus wichtige Termine […]

Broschüre: Tipps & Tricks für f_antifas

Was kannst du machen, wenn du in deiner Kleinstadt-Antifa die einzige Frau* bist? Ist es ausschließend, wenn ihr ein Frauen*-Plenum einfordert? Und was zur Hölle soll eine Emo-Runde sein und was hat diese mit politischer Arbeit zu tun? Angelehnt an die Broschüre „Tipps und Tricks für Antifas“ haben wir ein eigenes Heft mit „Tipps und […]

Keine Zukunft für Nazis! TDDZ in Neuruppin verhindern!

fabb – f_antifa brandenburg unterstützt das No TDDZ Bündnis
Wie die Jahre zuvor planen Neonazis auch dieses Jahr ihren „Tag der deutschen Zukunft“ (TDDZ). Am 6. Juni 2015 soll der TDDZ in Neuruppin ausgetragen werden. Sie wollen dort aufmarschieren und ihre rassistische, rechtsradikale und antifeministischen Ressentiments vortragen und hoffen auf Anschluss an die rassistische Stimmung in […]